Telefon 04346 - 9447 • Zahn im Plan • Zahnärzte Finck, Fromm, Maly • IMPRESSUMDATENSCHUTZ

CMD

Behandlung von Kieferschmerzen

Haben Sie Kieferschmerzen? Ein Druckgefühl im Unterkiefer? Haben Sie klopfempfindliche oder kälteempfindliche Zähne? Oftmals ist eine Kiefergelenkserkrankung der Auslöser für derartige Beschwerden.

Entstehung von Kiefergelenkserkrankungen

Am Anfang von Kiefergelenkstörungen und Kiefergelenkserkrankungen stehen zunächst meist unangenehme Reibe- oder Knackgeräusche bei Bewegungen der Unterkiefers. Später folgen Kieferschmerzen, Bewegungseinschränkungen des Unterkiefers oder beides zugleich. Dabei gibt es viele verschiedene Ursachen für die Entstehung von Kieferbeschwerden. Häufig ist eine Fehlbelastung durch fehlende Zähne oder Zahnkontakte der Grund, aber auch die Kiefergelenkstrukturen selbst können erkranken. Eingeschränkte Muskelbewegungen und Verspannungen sowohl im Kopf- und Nackenbereich als auch entlang der ganzen Wirbelsäule können ebenfalls Kieferschmerzen verursachen. Nicht zuletzt spielen psychosomatische Faktoren eine Rolle. Zumeist liegt eine Kombination dieser unterschiedlichen Einflüsse vor. Die Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten wie zum Beispiel aus dem Bereich der Orthopädie ist somit häufig ein sinnvoller Weg für den Verlauf der Therapie.

Untersuchung von Kiefergelenkserkrankungen

Am Anfang der Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen steht eine genaue Untersuchung der Ursachen und der Symptomatik. Diese erfolgt meist schrittweise und beginnt mit einem Kurzbefund, auch Screening genannt. Es folgen eine eingehende Untersuchung der Kieferschmerzen anhand der Bissverhältnisse, Kiefergelenke und der das Kauorgan umgebenden Strukturen, gegebenenfalls auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten. Diese stufenweise Untersuchungsmethodik hat sich etabliert. Sie ist der beste Weg, um die genaue Kombination der Probleme erkennen zu können und auf dieser Grundlage einen größtmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen. Sie nimmt allerdings einige Zeit in Anspruch.

Behandlungsmethoden

Je nach Anzahl und Ausmaß der aufgefundenen Ursachen für die Problematik variieren auch die Therapiemöglichkeiten. Sie reichen von einfachen Korrekturen der Zahnkontakte über eine Therapie mittels verschiedener Aufbissschienen bis hin zu einer manchmal notwendigen, vollständigen Neugestaltung der Gebisssituation mit sich daran anschließender Aufbissschienentherapie.

Gerne beraten wir Sie im Zentrum für Zahnheilkunde Gettorf bei Kieferschmerzen und Fragen zu den bei Ihnen möglichen und sinnvollen Therapiemöglichkeiten. Vereinbaren Sie einen Termin unter 04346 – 9447

Lade Karte …

Lade

Menü schließen